Testsieger Quatrac
Hero_Banner_News_Page.jpg

Der neue Vredestein Quatrac feiert sein Debüt auf dem Siegerpodest für das Ganzjahressegment

Der neue Ganzjahresreifen von Vredestein ist seit seiner Einführung in diesem Monat ein echter Verkaufshit und hat sich nun auch im renommierten jährlichen AutoBild-Test hervorragend geschlagen. Als einer von 32 Kandidaten, darunter alle großen Namen in der Reifenherstellung, belegte der Quatrac den zweiten Platz. Einerseits besonders ausgezeichnet für sein vorbildliches Leistungsniveau, beeindruckte der Quatrac weiterhin mit seinem stabilen Fahrverhalten auf schneebedeckten Hängen. Der Vredestein Quatrac trat zudem durch seine als am besten ausgezeichneten Sicherheitsreserven für Aquaplaning hervor, und gehörte zu den besten Reifen in Sachen dynamisches Nass- und Trockenhandling, kurze Bremswege und Laufleistung.

Als eines der ersten Unternehmen, das Ganzjahresreifen auf den Markt brachte, kann Vredestein auf fast drei Jahrzehnte Erfahrung in diesem Fachgebiet zurückgreifen. Vredestein wurde bereits im Oktober 2019 von AutoBild als „Ganzjahresreifen-Hersteller des Jahres“ ausgezeichnet und hat mit dem Quatrac Pro einen beachtlichen Erfolg im Bereich der leistungsstärksten Fahrzeuge erzielt. Die Einführung des neuen Quatrac im Jahr 2020 für den Markt der Größen von 15 bis 16 Zoll wurde mit großer Spannung erwartet und das, wie die neueste AutoBild zeigt, aus gutem Grund.

Zahlreiche Vorteile
Die jüngste AutoBild-Umfrage begann mit der Feststellung, dass ein starkes Umsatzwachstum bei Ganzjahresreifen im Mittelsegment zu verzeichnen ist. Die Fachzeitschrift unterstrich die wichtigsten Vorteile, die sich durch die Vermeidung des halbjährlichen Wechsels von Sommer- auf Winterreifen ergeben, und ging auf die Einsparungen ein, die sich durch die Vermeidung von Lagerkosten und dem Unterhalten von überflüssigen Felgen (insbesondere für Fahrzeuge mit Reifendruckkontrollsystemen) ergeben. Die AutoBild-Experten wollten mit Hilfe von akribisch durchgeführten Sicherheitstests speziell die Frage beantworten, die sich viele Fahrer stellen: Sind Ganzjahresreifen wirklich so sicher wie saisonal ausgewechselte Sommer- und Winterreifen?

Die Antwort war ein klares Ja, solange sich Fahrer für Reifen entscheiden, die bei dem Test mit 32 Kandidaten der Größe 205/55 R 16 gut abgeschnitten haben. Es gab gravierende Unterschiede bei der Notbremsung auf nassen und trockenen Oberflächen, wobei die Schneetests auf einer großen Eisfläche nördlich des Polarkreises in Ivalo, Finnland, durchgeführt wurden.

Dynamische Leistung
Das Bremsen an trockenen Hängen ist normalerweise eine Herausforderung für Ganzjahresreifen. Der Vredestein Quatrac war jedoch eine von fünf getesteten Reifen, die ein genauso dynamisches Bremsen mit der präzisen Lenkbarkeit eines Sommerreifens bewerkstelligten. Er war auch einer der vier sichersten Reifen bei Aquaplaning-Gefahr durch starke Regenfälle und Schneematsch. Der Quatrac erhielt eine besondere Erwähnung für sein Handling, da er auf rutschigen und nassen Oberflächen sogar eine bessere Rundenzeit fährt als Sommerreifen. Die kurzen Bremswege wurden als beispielhaft beschrieben, dabei ist er einer von nur drei Reifen, die in diesem Bereich eine Auszeichnung erhalten haben.

Mit uns kommen Sie weiter
AutoBild untersuchte zudem die potenziellen Einsparungen bei Ganzjahresreifen, nicht nur in Sachen Kraftstoffeinsparung (obwohl diese durch das geringere Gewicht und den geringeren Rollwiderstand des Reifens beim Quatrac erheblich sind). Die Fachzeitschrift bat die Abrieb-Experten der IFV, die Kandidaten einer strengen 12.000-km-Prüfung zu unterziehen. Der neue Quatrac wurde speziell für eine um 20 % längere Reifenlebensdauer entwickelt, und hat sich in diesem Teil des Tests daher sicher bewährt und die Konkurrenz eindrucksvoll übertroffen.