Was ist das EU-Reifenlabel?| Vredestein
MicrosoftTeams-image (29).png

REIFENLABEL GEMÄSS VERORDNUNG 2020/740

Das neue Reifenlabel zur Kennzeichnung der Kraftstoffeffizienz, das ab dem 1. Mai 2021 vergeben wird, bietet eine einheitliche Klassifizierung der Reifenleistung in Bezug auf Rollwiderstand, Nassbremseigenschaften und den äußeren Geräuschpegel. Darüber hinaus gibt es Auskunft über die Leistung der Reifen bei starkem Schnee und Eis. Das Label soll Verbraucher dabei unterstützen, beim Kauf von Reifen fundierte Entscheidungen zu treffen, da die Reifen anhand dieser Parameter leicht verglichen werden können.

 

Warum wurde das Reifenlabel zur Kennzeichnung der Kraftstoffeffizienz überhaupt eingeführt?


Die EU hat sich verpflichtet, bis 2050 die Treibhausgasemissionen (THG) des Verkehrs um mindestens 60 % gegenüber 1990 zu senken. Da der Straßenverkehr etwa 22 % der gesamten Treibhausgasemissionen der EU ausmacht, ist es äußerst wichtig, die CO2-Emissionen in diesem Sektor zu reduzieren, um die Ziele der EU zu erfüllen. Gleichzeitig soll das Label die Hersteller dazu anspornen, Reifen zu entwickeln, die in Bezug auf Kraftstoffeffizienz, Sicherheit und Außengeräusche zu den Besten in der Branche zu gehören.

 

Welche Neuerungen/Änderungen gibt es?

  • Jedes Reifenlabel enthält einen QR-Code, über den die Reifeninformationen in der europäischen Produktdatenbank für die Energieverbrauchskennzeichnung (European Product Registry for Energy Labelling, EPREL) überprüft werden können.
  • Die neue Verordnung (zum Herunterladen über die Schaltfläche „Download“ und als PDF im Anhang) gilt auch für selbstklebende Labels für Lkw- und Busreifen (Reifenklassen: C1, C2 und C3)
  • Die Reifentyp-/Modellkennung ist darin ebenfalls enthalten (= Artikelnummer/EAN-Code)
  • Optionale Piktogramme zur Kennzeichnung der Leistung bei starkem Schnee (3PMSF) und/oder der Haftung auf vereisten Straßen der Reifen (betrifft nur Reifen der Klasse C1).
  • Die Klassifizierung von Rollwiderstand und Nasshaftung hat sich von 7 auf 5 Klassen geändert.
    • Klasse D ist nicht mehr leer (betrifft nur Reifen der Klassen C1 und C2)
    • D ist das neue E
    • F und G werden zu E zusammengeführt
  • A, B und C ersetzen das Schallwellen-Symbol

 

Die fünf Komponenten des neuen EU-Reifenlabels

  1. Rollwiderstand/Kraftstoffverbrauch
    Je niedriger der Rollwiderstand, desto niedriger der Kraftstoffverbrauch. Die Werte A bis E zeigen an, wie energieeffizient der Reifen ist, wobei A den besten und E den schlechtesten Wert bezeichnet.
  2. Nasshaftung/Bremsleistung
    In der Kategorie „Nasshaftung“ spiegeln die Klassen A bis E den relativen Bremsweg des Fahrzeugs von kurz bis lang auf nasser Straße wider.
  3. Äußerer Geräuschpegel
    Der äußere Geräuschpegel wird in dB gemessen und in drei Klassen von A bis C eingeteilt, wobei A für geringe und C für hohe Lärmbelastung steht. Hinweis: Es gibt keinen direkten Zusammenhang zwischen dem äußeren Geräuschpegel und dem Innengeräusch des Fahrzeugs.
  4. Haftung bei Schnee
    Falls zutreffend, weist das „Three Peak Mountain Snowflake“-Piktogramm (auch als „3PMSF“ bezeichnet) darauf hin, dass das Produkt gemäß den strengen europäischen Bestimmungen (Regelung Nr. 117) als Reifen für den Einsatz bei starkem Schnee klassifiziert wurde. Alle Winter- und Ganzjahresreifen von Vredestein tragen die Markierung 3PMSF.
  5. Ice Grip*
    Das Label eines Reifens, der die Mindeststandards für die Haftung auf Eis erfüllt, muss das „Ice Grip“-Piktogramm umfassen.

* Reifen mit „Ice Grip“-Piktogramm sind speziell für das Befahren von vereisten und schneeglatten Straßen ausgelegt und dürfen nur bei extremen Witterungsbedingungen verwendet werden. Die Verwendung von Reifen mit „Ice Grip“-Piktogramm bei weniger extremen Witterungsbedingungen (z. B. bei Regen oder höheren Temperaturen) kann zu verminderter Leistung führen, insbesondere bei der Haftung auf nassen Oberflächen, dem Fahrverhalten und dem Verschleiß.


Produktinformationsblatt

Das neue Produktinformationsblatt (Product Information Sheet, PIS) wird in der EPREL-Datenbank auf Grundlage der vom Reifenhersteller bereitgestellten Informationen erstellt. Es umfasst:

  • Informationen zum EU-Reifenlabel
  • Datum des Produktionsbeginns des Produkts (Einführungsphase)
  • Auslaufdatum des Produkts, wenn bekannt

 

EPREL-Datenbank

Die europäische Produktdatenbank für die Energieverbrauchskennzeichnung, kurz EPREL, ermöglicht es den Verbrauchern, in der verifizierten Produktdatenbank nach Energielabels und Produktinformationsblättern zu suchen und diese zu überprüfen. Über den QR-Code auf dem neuen EU-Reifenlabel können Verbraucher die entsprechenden Reifeninformationen abrufen und alle relevanten Informationen herunterladen.

Alle Reifen und verfügbaren Größen müssen von Lieferanten (Herstellern, Importeuren oder autorisierten Vertretern) registriert werden, bevor sie auf den europäischen Markt gebracht werden.

 

Rechtliche Hinweise

Beachten Sie, dass Ihr eigenes Fahrverhalten einen großen Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch und die Verkehrssicherheit hat. Achten Sie bei der Auswahl Ihrer Reifen nicht nur auf Qualität, Leistung und Energielabels, sondern stellen Sie auch sicher, dass Sie umweltbewusst und verantwortungsvoll fahren sowie regelmäßig Ihren Reifendruck überprüfen

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum neuen europäischen Energielabel für Reifen finden Sie auf der offiziellen Website der Europäischen Kommission (Link: https://ec.europa.eu/info/energy-climate-change-environment/standards-tools-and-labels/products-labelling-rules-and-requirements/energy-label-and-ecodesign/energy-efficient-products/tyres_en#ecodesign-requirements)

Häufig gestellte und von der Europäischen Kommission beantwortete Fragen finden Sie unter: https://ec.europa.eu/info/sites/info/files/energy_climate_change_environment/faq_guideline_on_regulation_eu_2020740_for_tyre_and_vehicle_suppliers.pdf

Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an uns: https://www.vredestein.co.uk/car-suv-van/campaigns/eprel